Translation
Inhalt

Grundsätzliches

Dieses Buch soll ein besseres Allgemeinwissen über Gesundheit, über das Gesundbleiben und über das Gesundwerden vermitteln.

Es möchte für TherapeutInnen ein Nachschlagewerk bieten, das auf lange Sicht viele Therapieansätze bietet.

Es möchte Müttern und Vätern ermöglichen, aus eigenem Antrieb heraus etwas für die Gesundheit ihrer Familie zu tun, ohne auf die einschränkende Betrachtungsweise der Universitätsmedizin festgelegt zu sein, nur weil uns allen das Wissen um weitere Möglichkeiten fehlt.


Um jedoch Irrtümer und juristische Finessen auszuschließen, hier der grundsätzliche Gedanke, der jedem Leser dieser Seiten klar vor Augen stehen sollte, wenn er über die Nutzung in eigener oder fremder Sache nachdenkt:

Medizin als Wissenschaft ist in der heutigen Zeit und unter den heutigen Umständen ständigen Veränderungen unterworfen. Forschung und Erfahrung erweitern unser Wissen ständig, insbesondere, was die Behandlung und die medikamentöse Therapie angeht. Soweit in diesem Verzeichnis eine Dosierung oder eine Anwendung erwähnt wird, darf der Leser zwar darauf vertrauen, dass Autor, Herausgeber und Verlag große Sorgfalt darauf verwendet haben. Der Wissensstand bleibt allerdings weiterhin in der Wandlung und wird sich ständig anders darstellen. Hinweise auf Präparate können möglicherweise auch Kontraindikationen (Gegenanzeigen) beinhalten; diese sind auf den Beipackzetteln der Pharma-Industrie vermerkt und der Benutzer bleibt gehalten, diese auch zu lesen. So ist jeder Benutzer aufgefordert, die Beipackzettel der verwendeten Präparate zu prüfen, um in eigener Verantwortung festzustellen, ob die dort angegebenen Empfehlungen für Dosierungen oder die Beachtung von Kontraindikationen verwendeten oder neu auf den Markt gebrachten Präparaten, sondern auch bei denjenigen, die vom Bundesgesundheitsamt (BGA) oder Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in ihrer Anwendung eingeschränkt worden sind.

 


Die hier erwähnten Verfahren bedürfen unter Umständen der Hilfe von BehandlerInnen bzw. der Information durch die ApothekerInnen. Alle Hinweise dieses Buches ersetzen natürlich nicht den Weg zu BehandlerInnen. Geschützte Warennamen der pharmazeutischen Industrie sind nicht besonders gekennzeichnet. Aus dem Fehlen eines solchen Hinweises kann also nicht geschlossen werden, dass es sich um einen freien Warennamen handelt.

Unsere Informationen erheben selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Sie Anregungen und Hinweise zu unseren Publikationen haben, freuen wir uns über Ihre Beiträge in unserem Forum / Blog.

Wichtig! Zur sachgerechten Anwendung der hier beschriebenen Methoden fragen Sie bitte Ihre Heilpraktikerin bzw. Ihren Heilpraktiker oder Ihre Ärztin bzw. Ihren Arzt!

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier können Sie uns unterstützen:

Spende

Seiten Links

Bücher zu diesen Themen / der Autorin:
Alraunen-Verlag

Artikel zu gesellschaftlichen Hintergründen
Bilder & Worte

Mitarbeiter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen