Inhalt

Fachinfo: Inappetenz = Appetitmangel

Psychosomatische Bedeutung

Unser Essverhalten spricht Bände über den Inhalt unserer für-wahr-Nehmungsbereitschaft, die im Zusammenhang mit unserem Denken steht. Wie alt oder jung wir uns geben, welche Inhalte wir in uns aufnehmen. Es ist ein grundsätzlich gesunder Zustand, der erst durch Unter- oder Übertreibung der Aufmerksamkeit bedarf.

Vieles schmeckt mir nicht! Meine Appetitlosigkeit ist Ausdruck dafür, dass mir vieles „quer“ im Hals steckt. Ich bin skeptisch, kritisch und argwöhnisch. Ich misstraue dem Fremden, dem Anderen. Ich habe Angst, etwas annehmen zu sollen, das mir unbehaglich ist.

Neues Denken und Fühlen

Mich umgibt all das, was auch gut für mich ist.

Ich kann mit allem gut umgehen und leicht verarbeiten.

Mich umgibt Liebe und Zuwendung.

Ich bin zufrieden und frei.

Mir geht es gut!

Homöopathie

Details im Lexikon

Hier muss differenziert werden. Ca. 450 mögliche Mittel.

Therapievorschläge

und weiterführende Informationen finden Sie hier:

Bücher

Dieser Inhalt ist Auszug aus verschiedenen Büchern:

Der Sanfte Weg zur Gesundheit, Gisa

Akupunktur, Akupressur, Gisa

Krankheit, der Ruf der Seele nach Heilung, Gisa

Heilen – nicht nur reparieren, Gisa

978393899408-5, Mini

Astrologisches Wissen

Astrologie I, Einführung in die Astrologie der Heilkunde, Gisa

Astrologie 2, Astrologische Urprinzipien in der Krankheit, Gisa

Astrologie 3, So lebe ich gut und fühle ich wohl, Gisa

Astrologische Auswertung mit Geburtsdaten (Ort, Datum, Uhrzeit) auf Anfrage

 

 

Schreibe einen Kommentar