Inhalt

Fachinfo: „Ansteckung“ mit irgendwelchen Mikroorganismen, die nach dieser Theorie in den Körper eingedrungen sind und ihn zerstören / verändern sollen. Die Symptome einer Infektion können unterschiedlich sein und fieberhaften Erkrankungen, aber auch chronischen oder symptomlosen entsprechen.

Psychosomatische Bedeutung

Ich empfinde Wut und Enttäuschung über Zustände. Infektionen sollen durch Erreger verursacht sein und vermitteln das Gefühl, fremd besetzt zu sein. Ich betrachte dies als Angriff von außen auf mein „friedliches“ Dasein. Aber nur meine Verhaltensmuster bedingen, dass ich mich den Anforderungen des Lebens nicht zu stellen weiß. Deshalb muss ich meine Verhaltensmuster überdenken und entsprechend neu gestalten. Das Festhalten am alten Schema stört meine Weiterentwicklung.

Neues Denken und Fühlen

Ich bin willens, alle Verhaltensmuster der Kritik zu ändern.

Ich schaffe neue, für mich leichte Wege, den Anforderungen des Lebens gerecht zu werden.

Ich weiß, dass ich allen Anforderungen gerecht werden kann.

Ich freue mich über neue Aufgaben, die mich weiterbringen.

Ich liebe und akzeptiere mich.

 

Infektionskrankheiten – Epidemien

Wenn Du eine alte Uhr öffnest, siehst Du ein System:

Es ist ein Mechanismus mit Zahnrädern und Achsen als Mechanismen.

Ein System besteht aus Komponenten, die zusammenarbeiten. Beim „Immunsystem“ vermisse ich jede Art von Mechanismus. Das heißt in meinen Augen, dass es sich NICHT um ein System handelt. Das ist wichtig, weil wir nur dann richtige Antworten bekommen, wenn wir die richtigen Fragen stellen.

  • Wenn es kein „Immunsystem“ gibt, kann es auch keinen Ansatz geben, über fehlende Mechanismen einen Vorgang zu erklären.
  • Der Hintergrund einer jeden Erkrankung ist ein ungelöstes Problem. Bei „Epidemie“ ist es ein Gruppen-Problem. Bei Einzel-Erkrankungen ist es ein Einzelproblem.
  • Diese Probleme liegen samt und sonders auf emotional-geistiger Ebene.
  • Akute Probleme sind hier und jetzt ein Problem. Akute Krankheiten sind dies ebenfalls.
  • Chronische Krankheiten haben einen älteren Hintergrund.
  • Zu allen Problemen fehlt im Moment der Erkrankung jede emotional-geistige Lösung. Dies kann individuell oder aber über die Gruppe erfolgen.

Beispiel:

Kinder kommen schlecht in der Schule zurecht. Es geht ihnen unter die Haut. 30 % bekommen Masern. Ein Gruppen-Phänomen. Die 70 %, die gesund bleiben, haben kein so großes Problem bzw. sie finden eine Lösung zu der anstehenden Problematik.

Das Problem ist einfach zu lösen:

Woher kommt das Problem? Ist der Lehrer das Problem? Ist die Art problematisch, in der Erklärungen stattfinden? Ist die Schule zu schlecht geheizt? Sind dort Schüler, die andere Schüler mobben? …

usw.

Prophylaxe ist hier:

Die Schulsituation muss saniert werden.

Wenn ich jedoch die Ursache in einer „bösen“ Erreger-Welt suche, sind mir die Hände gebunden. Ich kann nichts machen, weil ich keine Angreifer kenne (Angstphänomene). Ich halte die gesamte Welt für aggressiv (Allergie). Ich kaufe eine Krankenversicherung, um wirtschaftlich zu überleben (Arsenicum album). Ich habe immer noch Angst, als nächstes todkrank zu werden (Wahnideen). Ich lasse mich impfen (Vergiftung).

Nehmen wir ein anderes Beispiel: Die Spanische Grippe.

Diese Erkrankung tauchte im Krieg auf. Ein Krieg ist für alle Menschen ein Problem (bis auf die, die daran verdienen). Die Ernährung ist schlecht. Ernährungsmangel. Sanitäre Verhältnisse sind katastrophal. Oft kein Dach über dem Kopf. Niemand weiß, ob er morgen noch lebt. Wer krank wird, hat Todesangst. Wer stirbt, hat aufgegeben.

Da die Verhältnisse für alle sehr ähnlich sind, sind auch die Folgen ähnlich. So ähnlich, dass ein einzelnes homöopathisches Mittel heilt eine Vielzahl von Menschen.

Der Feind hat keine Bombe mit Erregern abgeworfen. Nein, der Feind hat nur die Lebensadern gekappt. Oder es waren die eigenen Generäle, die vorher die Soldaten zu einer Impfung gezwungen hatten (Vergiftung + miserable Lebensumstände).

Erreger

Für den Angriff durch Erreger gibt es nur eine Theorie. Die Theorie der Herren Pasteur und Koch. „Antikörper“ sind ein Laborergebnis, das keinen Erreger nachweist. Es zeigt nur bestimmte Blutverhältnisse, deren unbekannte Ursache auf „Erreger“ zurückgeführt wird – auch das ist theoretisch. Es ist nicht möglich, eine angreifende Bakterie bei der okkupierenden Arbeit in einem lebenden Körper zu zeigen. Bakterien, die Gewebe nach dem Tod (Trennung vom lebenden Körper) zersetzen, gibt es unbestritten. Aber Bakterien, die den lebenden Körper zerstören, stelle ich in Frage. Bakterien, die abgestorbenes Gewebe entsorgen, gibt es unbestritten. Aber dieses Gewebe ist für den lebenden Körper schädlich. Der Abbau ist somit überlebenswichtig.

Vorbeugung

Mit dieser Sicht der Dinge ist die beste Prophylaxe eine Lösung aller auftauchenden Probleme. Wenn unsere Kinder erkranken, sollten wir uns nach den heimischen und schulischen Ursachen umschauen. Die Symptome zeigen uns, warum unsere Kinder mit ihren Problemen nicht erfolgreich umgehen können. Das richtige individuelle homöopathische Heilmittel macht sie stark, besser mit den Lebensfragen umgehen zu können.

Im Falle eines Krieges empfehle ich die Tucholsky-Methode: „Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin!“ Auf jeden Fall kann man eine Impfung vermeiden.

  • Ernähre Dich gut (nicht bei McDonalds).
  • Wohne warm und trocken.
  • Sorge für sauberes Wasser.
  • Sorge für passende Kleidung.
  • Habe eine Familie / Gruppe und fühle Dich dort wohl.
  • Suche bei Streit eine gute Lösung für alle.
  • Glaube an Gott/Göttin aber verzichte auf Religion und vor allem auf Religionsführer.
  • Verzichte auf Alkohol, weil dieser Aggressionen fördert.
  • Lass Dich nicht verheizen sondern denke vorher nach.

 

Homöopathie

Details im Lexikon

Arzneimittel-Kürzel hier

carb-ac, nit-ac, ph-ac, acon, apis, ars, camph, canth, crot-h, echi-p, lach, merc, sec

Therapievorschläge

und weiterführende Informationen finden Sie hier:

 

Bücher

Dieser Inhalt ist Auszug aus verschiedenen Büchern:

Der Sanfte Weg zur Gesundheit, Gisa

Akupunktur, Akupressur, Gisa

Krankheit, der Ruf der Seele nach Heilung, Gisa

Heilen – nicht nur reparieren, Gisa

978393899408-5, Mini

Astrologisches Wissen

Astrologie I, Einführung in die Astrologie der Heilkunde, Gisa

Astrologie 2, Astrologische Urprinzipien in der Krankheit, Gisa

Astrologie 3, So lebe ich gut und fühle ich wohl, Gisa

Astrologische Auswertung mit Geburtsdaten (Ort, Datum, Uhrzeit) auf Anfrage

 

Bücher und mehr