Translation
Inhalt

Arnica D 30

Homöopathische Heilmittel enthalten keine Substanz. Sie bestehen aus einem Träger von Informationen. Der Träger seinerseits besteht meist aus Milchzucker oder Alkohol. Ebenso erfolgreich kann er aus Wasser bestehen; mit einem Problem: Wasser „kippt“ rasch und wird ungenießbar.

Um Information zu transportieren, braucht man einen Transporteur. Wir können das mit einem PC vergleichen. Dort können viele Bücher digitalisiert drin stecken. Macht man das Gerät jedoch auf, sieht man kein einziges Buch.

Ebenso ist es mit einem homöopathischen Heilmittel: Es stecken Informationen darin, die man mit bloßen Auge nicht erkennen kann. Wir haben auch noch keine Methode entwickelt, diese Informationen anzumessen oder erkennbar zu machen.

Dank Dr. Hahnemann jedoch verfügen wir über diese Heilweise. Er hat etwas zur Perfektion gebracht, was in früheren Jahrhunderten Signaturen-Lehre genannt wurde.  Er hat eine Methode entwickelt, mit der man diese Informationen transportieren kann (Wasser, Alkohol, Milchzucker). Außerdem hat er herausgefunden, wie man diesen Informationen „speed“ geben kann. Eine genau dosierte Geschwindigkeit.

Unzählige Homöopathen haben inzwischen geprüft und geschrieben und katalogisiert, welche Symptome zu den jeweiligen Heilmitteln gehören. Viele Symptome leiten sich ab durch beobachtete Vergiftungen des unverdünnten Stoffes. Viele Symptome ergeben sich aus der Signaturen-Lehre. Viele Symptome wurden gefunden, weil unzählige Prüflinge diese katalogisiert haben. Zusammen verfügen wir deshalb inzwischen über ein Kontingent von über 4,500 Heilmitteln.

Dabei ist die Tatsache interessant, dass ein Heilmittel immer auch Persönlichkeiten und Gewohnheiten beschreibt; ebenso wie typische Reaktionen und Ausprägungen. Genau diese Eigenschaften und Erscheinungen bilden die Grundlage für die Verschreibung eines Heilmittels. Nur wenn diese möglichst gut passen, besteht die Aussicht auf Heilerfolg.

Ein Heilmittel ist immer gesund; es schildert die gesunde Form der Existenz. Diese Schilderung / Information wird dem Kranken präsentiert und sein sich-selbst-heilendes System kann das übernehmen. Wie dies zustandekommt, wissen wir noch nicht. Aber am Erfolg ist zu erkennen, dass die Methode funktioniert.

Die Aufgabe des Homöopathen ist es, ein möglichst ähnliches Heilmittel zu finden; die richtige Potenz auszuwählen und die richtige Dosierung zu bestimmen. Damit kommt der Hahnemann’sche Grundsatz „similia similibus curentur“ (Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt) zum Zuge.

……

How does homeopathy work?

Homeopathic remedies contain no substance. They consist of a carrier of information. The carrier usually consists of milk sugar or alcohol. Also it can pass out of water; with a problem: water „tilts“ quickly and is unfit for human consumption.

You need a carrier to transport information. We can compare this with a PC. There many books can plug digitized in it. One is on the device, however, there  is not a single book to see.

It is also with a homeopathic remedy: information is not can be seen with naked eye. We have developed also still no method to measure this information or to make visible.

Thanks Dr. Hahnemann but we have this healing method. He has brought something to perfection what signatures doctrine was called in earlier centuries. He has developed a method, with which you can carry this information (water, alcohol, lactose). In addition, he has found out how can this information be „speed“. A precisely metered speed.

Many homeopaths have now tested and written, and catalogued, which symptoms belong to the respective remedies. Many symptoms derive by observed poisoning of the undiluted substance. Many symptoms arise from the doctrine of signatures. Many symptoms were found, because countless examinees have catalogued. Together we therefore now have a quota of over 4,500 remedies.

It is interesting that a remedy describes whatever personalities and habits; as well as typical reactions and characteristics. Precisely these properties and phenomena form the basis for the prescription of a remedy. Only if these fit as well as possible, is the prospect of success.

A remedy is always healthy. It portrays the healthy form of existence. This description / information is presented to the patient and his self healing system can take over. We still do not know how this takes place. But the success is to recognize that the method works.

The Mission of homeopaths is to find a possible similar remedy; to select the right potency („speed“) and to determine the correct dosage. Thus, the Hahnemann’sche principle „similia similibus curentur“ comes to the course.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Hier können Sie uns unterstützen:

Spende

Seiten Links

Bücher zu diesen Themen / der Autorin:
Alraunen-Verlag

Artikel zu gesellschaftlichen Hintergründen
Bilder & Worte

Mitarbeiter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen