Inhalt

Fachinfo: Krampfender Kopfschmerz, u.U. verbunden mit Schwindel, Übelkeit und anderen Beschwerden

Psychosomatische Bedeutung

Bei einer Migräne setzen sich Gefühle mit Gewalt durch, die ich versuche, aus meinem Denken zu verdrängen. Oft haben diese Gefühle etwas mit dem Bereich der Sexualität zu tun. Junge Mädchen neigen im Laufe der Menarche dazu, weil sie Probleme haben, mit der Pubertät in unserer Gesellschaft zurechtzukommen.

Das Problem beschränkt sich jedoch nicht auf die jungen Mädchen, denn unsere Gesellschaft hat ein Problem mit allem, was Sexualität auch nur am Rande berührt. Sie wird bei uns oft nur indirekt angesprochen, die verwandten Ausdrücke sind in der Mehrzahl aus anderen Lebensbereichen entliehen, weil wir (außer im Mediziner-Deutsch) keine eigenständigen Ausdrücke für die einzelnen Geschlechtsteile und -aktivitäten haben. Unser so genanntes freiheitliches Denken wird durch die Erziehung, die jeder von uns genossen hat, gleich wieder eingeschränkt. So sind wir oft schon im Ansatz überfordert, wenn sich uns etwas Sexuelles nähert; wir wissen nicht damit umzugehen – und bekommen (eigentlich ging es doch nur um den Job?!?) Migräne.

Wir werden eng-stirnig, ein-seitig. Das Denken verläuft verkrampft. In falschen Bahnen. Schmerzhafte Attacken stellen sich ein. Wenn ich mich nun bemühe herauszufinden, welches Gefühl mir knapp vorher durch den Kopf gegangen ist, kann ich u.U. den „Stein des Anstoßes“ finden und den Sinn der Alarm-Schaltung verstehen. Da es um meine Schmerzen geht, lohnt sich der Aufwand. Das „Fehl-Gefühl“, die „Fehler-Quelle“ finde ich in meinen Gedanken knapp vor der ersten Attacke.

Wenn ich nun lichtscheu bin, dann will ich das Problem nicht sehen. Ist mir übel, ist mir „zum Kotzen“. Bin ich depressiv, bin ich „reizbar“ an der falschen Stelle. Probe aufs Exempel: Wird mir besser, wenn ich masturbiere? Traue ich mich das überhaupt? Erscheinen mir innerlich Menschen, die das verbieten? Habe ich das Gefühl, der Teufel ist dann hinter mir her? Und wenn es nicht klappt, sollte ich einmal darüber nachdenken, warum.

Neues Denken und Fühlen

Ich bin entspannt und heiter.

Ich finde leicht und offen einen Weg zu mir selbst.

Ich werde allen meinen Bedürfnissen gerecht.

Ich lasse Liebe und Zuwendung für mich zu.

Das Leben macht mir Freude.

Homöopathie

Details im Lexikon

Argentum metallicum, Argentum nitricum, Arnica, Arsenicum album, Bryonia, Cactus grandiflorus, Cedron, Chininum valerianicum, Cicuta virosa, Coffea, Colocynthis, Comocladia, Conium maculatum, Cyclamen, Digitalis, Gelsemium, Glonoinum, Hepar sulfuris, Ignatia, Iris versicolor, Kalium bichromicum, Kalium bromatum, Lachesis, Medorrhinum, Melilotus, Nux vomica, Pulsatilla, Ranunculus bulbosus, Sanguinaria, Secale cornutum, Selenium, Sepia, Silicea, Spigelia, Stannum, Stramonium, Strontium carbonicum, Tabacum, Thuja, Veratrum album, Zincum valerianicum

Heißhunger, mit

Anacardium, Ignatia, Jodum, Mandragora

Menstruation, Regelblutung, während

Ammonium carbonicum, Aristolochia, Asarum europaeum, Belladonna, Bromum, Calcium carbonicum, Caulophyllum, Cimicifuga, Cocculus, Crocus sativus, Cyclamen, Epiphegus, Gelsemium, Graphites, Ignatia, Kalium carbonicum, Lachesis, Lilium tigrinum, Natrium muriaticum, Pulsatilla, Sanguinaria, Sepia, Thuja, Veratrum viride

Wechseljahre

Crocus sativus, Glonoinum, Platinum, Sepia

Berührung

China, Natrium muriaticum, Silicea

Augen

Belladonna, Carbo animalis, Causticum, Cimicifuga, Cocculus, Cyclamen, Digitalis, Gelsemium, Iris versicolor, Mezereum, Natrium muriaticum, Paris quadrifolia, Sanguinaria, Spigelia

Genick

Asarum europaeum, Chelidonium, Cimicifuga, Gelsemium, Iris versicolor, Kalium bichromicum, Natrium muriaticum, Nux vomica, Paris quadrifolia, Sanguinaria, Silicea, Spigelia, Strontium carbonicum

Hinterkopf

Cimicifuga, Cocculus, Gelsemium, Lobelia, Nux vomica, Pulsatilla, Sepia, Silicea

Schädel

Anacardium, Bryonia, Hepar sulfuris, Ignatia, Lachesis, Ledum palustre, Mezereum, Phellandrium, Sulfur, Thuja

Schläfe

Aloe, Anacardium, Belladonna, Borax, Cannabis sativa, Capsicum, China, Cyclamen, Ignatia, Kalium carbonicum, Lachesis, Melilotus, Natrium muriaticum, Niccolum, Phellandrium, Rhus toxicodendron, Spigelia, Sulfur

Stirn

Agaricus, Aloe, Ammonium carbonicum, Amygdalae amarae, Anacardium, Argentum nitricum, Belladonna, Bismuthum nitricum, Borax, Bromum, Bryonia, Carbo vegetabilis, Cocculus, Ipecacuanha, Kalium bichromicum, Lac defloratum, Ledum palustre, Manganum aceticum, Melilotus, Nux vomica, Prunus spinosa, Pulsatilla, Quassia amara, Selenium, Thuja, Valeriana, Yucca filamentosa

Therapievorschläge

und weiterführende Informationen finden Sie hier:

Bücher

Dieser Inhalt ist Auszug aus verschiedenen Büchern:

Der Sanfte Weg zur Gesundheit, Gisa

Akupunktur, Akupressur, Gisa

Krankheit, der Ruf der Seele nach Heilung, Gisa

Heilen – nicht nur reparieren, Gisa

978393899408-5, Mini

Astrologisches Wissen

Astrologie I, Einführung in die Astrologie der Heilkunde, Gisa

Astrologie 2, Astrologische Urprinzipien in der Krankheit, Gisa

Astrologie 3, So lebe ich gut und fühle ich wohl, Gisa

Astrologische Auswertung mit Geburtsdaten (Ort, Datum, Uhrzeit) auf Anfrage