Inhalt
Bücher und mehr
Hier können Sie uns unterstützen:

Spende

Andere Bezeichnungen: Aufrechter Augentrost; Heide-Augentrost

Weitere Augentrost-Pflanzen

Euphrasia minima = Drüsiger Augentrost; Niedlicher Augentrost; Zwerg-Augentrost; Euphrasia officinalis s.l. = Euphrasia rostkoviana = Gebräuchlicher Augentrost; Hirnkraut; Rostkovius Augentrost; Großer Augentrost; Euphrasia picta = Gescheckter Augentrost; Euphrasia salisburgensis = Salzburger Augentrost; Euphrasia stricta; Euphrasia ericetorum

Bilder

Aussehen

Schon der Name zeigt, welche Anwendung die Pflanze seit altersher hat: sie dient vor allem bei Augenleiden als Heilmittel. Vielleicht sind unsere Vorfahren darauf gekommen, weil die Blüten den Augen ähnlich sehen (Signaturenlehre).

Etwa 15 cm hoch, aufrechter, drüsiger, behaarter Stängel, der sich nach oben verästelt. Blätter sind grasgrün, eiförmig und gezahnt. Kleine violett geäderte Blütenblätter mit gelbem Punkt im unteren Bereich (wie ein Auge). Kapselfrüchte.

Vorkommen:

weite Teile Europas, häufig auf Wiesen, Grasland und Weiden

Ernte

Juni – August

Verarbeitung

Tee, Aufguss, Tinktur

Pflanzenheilkunde:

Augentrostkraut = Herba Euphrasiae

Augentrost stillt Schmerzen an den Augen und wirkt entzündungshemmend; er kann als Kompresse genutzt, aber auch als Tee getrunken werden. Sie ist immer auch bei Erkältungen etc. sinnvoll, wenn diese sich auf die Augen schlagen.

Heilanzeigen: Lidrandentzündungen, Gerstenkorn. Selbstbehandlung nur bei leichten Beschwerden ratsam. Magen-Darmbeschwerden bei gereizten Schleimhäuten.

Zubereitung/Anwendung: 1 Teelöffel Schnittdroge und 1 Prise Kochsalz mit 1 Tasse Wasser kurz aufkochen und heiß abseihen. Mit dem heißen Absud Kompressen für Augenumschläge tränken. Empfehlenswerter ist eine Abkochung aus gleichen Teilen Augentrostkraut, Kamillenblüten und Fenchelfrüchten. Abkochung täglich frisch zubereiten!

Inhaltsstoffe: Wenig äther. Öl, antibiotisch wirkendes Aucubin, Gerbstoff

Aufguss:

Einen Esslöffel frischen Augentrost oder einen gehäuften Teelöffel getrocknet mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Dann durch einen Filter oder ein gewebedichtes Tuch gießen, damit alle noch so kleinen Teilchen zum Schutz der Augen zurückgehalten werden. Für die Anwendung völlig erkalten lassen, die mit einer Augenbadewanne erfolgen kann. Das, was abgeseiht worden ist, kann für einen Tee verwendet werden.

Bei müden, geschwollenen Augen können wir Augentrost und Fenchel gemeinsam anwenden. Der Fenchel verstärkt die Wirkung durch Beruhigung.

Homöopathie

Euphrasia officinalis wird in niedrigen D-Potenzen als Augentropfen angeboten, teils in Fläschchen, teils in kl. Ampullen für den einmaligen Gebrauch. Letztere sind, wenngleich teurer, dann zu empfehlen, wenn sie selten benutzt werden, denn die Flasche ist nicht lange haltbar.

Disclaimer

Diese Seiten ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker (Stand November 2013)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen