Inhalt
Bücher und mehr
Hier können Sie uns unterstützen:

Spende

Andere Bezeichnungen: Leonurus villosus, Löwenschwanz; Echtes Herzgespann

Bilder

Vorkommen:

Wild an Zäunen, auf Ödland, in Europa, Mittelasien und Nordamerika. Anbau in Südosteuropa.

Pflanzenheilkunde:

Herzgespannkraut = Herba Leonuri cardiacae

Heilanzeigen: Vegetativ-funktionelle Herzbeschwerden, z.B. in den Wechseljahren, leicht beruhigende Wirkung. Dämpft bei Schilddrüsenüberfunktion die Herzbeschleunigung. Insgesamt nur milder Effekt.

Zubereitung/Anwendung: 1 gehäufter Esslöffel voll

Schnittdroge wird mit knapp ½ Liter kochendem Wasser überbrüht und nach 10 Minuten abgeseiht. Man trinkt morgens und abends 1 Tasse Tee. Langzeitanwendung über mehrere Wochen ist erforderlich.

Inhaltsstoffe: Alkaloid, Bitterstoffglycoside, wenig ätherisches Öl.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen