Inhalt
Bücher und mehr
Hier können Sie uns unterstützen:

Spende

Andere Bezeichnungen: Krappwurzel; Färberkrapp; Echte Färberröte

Bilder

Pflanzenheilkunde:

Krappwurzel – Radix Rubiae tinctorum

war wegen ihres roten Farbstoffes Alizarin, mit dem z.B. früher die französischen Uniformhosen gefärbt wurden, vor der Ära der Anilinfarben sehr begehrt.

Als Droge hat der Krapp (Rubia tinctorum) krampflösende Eigenschaften. Er wird bei Prostatabeschwerden verwendet. Auch bei Nieren- und Blasensteinen wird Krappwurzel versucht, wegen des schlechten Geschmackes bevorzugt in Mischung mit anderen Heilpflanzen, wie Sonnenhut und Goldrute.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen